Author Topic: Tinte - schwarzes Gold?  (Read 2528 times)

Marco

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Tinte - schwarzes Gold?
« on: April 18, 2019, 10:40:36 am »
Hallo
ich habe einen HP Deskjet 3520 zum Geburtstag bekommen und die Schenkenden haben sich wohl keine Gedanken gemacht, wie ich das Ding weiter finanzieren soll..
Die Druckerpatronen haben, zugegebenermaßen, relativ lang gehalten, aber nun neigt sich der Vorrat doch dem Ende zu und ich muss neue kaufen.
Bei Amazon und co. kosten sie schlappe 60 Euro! Das kann sich doch niemand leisten.
Ich drucke schon ab und zu in der Uni, um das Neukaufen noch ein bisschen hinauszuzögern, aber so langsam führt kein Weg mehr dran vorbei..
Gibt es noch Alternativen wo ich Tintenpatronen kaufen kann? Oder will mir jemand diesen Drucker vielleicht abnehmen? :D

Jannic

  • Newbie
  • *
  • Posts: 10
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Tinte - schwarzes Gold?
« Reply #1 on: April 23, 2019, 12:02:27 pm »
Ja das leidige Thema mit den Druckerpatronen... wirklich günstig kommt man da bei keinem Modell und Laserdrucker lohnen sich auch nur bei Leuten,
die ein gewisses Druckvolumen haben. Die Drucker bekommt man halt meistens für wenig Geld und bei den Patronen wird dann zugeschlagen. Wer einen Copyshop in der Nähe hat,
sollte sich gut überlegen, ob er wirklich ein eigenes Gerät zu Hause braucht. Ich selbst drucke vielleicht alle 2-3 Wochen und mit der zunehmenden Digitalisierung wird man auch
immer weniger drucken müssen. Wenn ich mir Druckerpatronen kaufen muss, dann meistens online: https://www.tintencenter.com/ ...Da sind sie immer noch ein paar Euro billiger
als bei den bekannten Elektrodiscountern.

Ansonsten hilft es die Schriftgröße kleiner zu machen bei unwichtigen Ausdrucken. Teilweise verbrauchen auch bestimmte Schriftarten weniger als andere. Gibt da sicherlich auch einige Blogs und Ratgeber im Netz.