Author Topic: Praktikantenamt stellt sich quer  (Read 5749 times)

Daniel Bock

  • Newbie
  • *
  • Posts: 21
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikantenamt stellt sich quer
« on: May 29, 2011, 02:05:22 pm »
Hi!
 
Ich hab folgendes Problem: Ich will gerne nächstes Semester mein Fachpraktikum bei EADS Astrium machen. Hab auch schon die Unterlagen bekommen.  
Da ist auch ein Blatt dabei, welches eine Praktikumsbescheinigung ist: Ist nur ein Zettel, wo mein Arbeitgeber drauf steht und der Zeitraum wo ich bei denen bin und zum Ankreuzen obs sichs um ein Pflichtpraktikum oder um ein freiwilliges handelt.
Das soll von der Uni angekreuzt und unterschrieben werden.  

So, war da letzte Woche im Praktikantenamt bei Frau Lucas und diese hat sich geweigert das zu unterschreiben. Daraufhin habe ich mir meinem Bearbeiter von Astrium gesprochen und der hat gemeint, dass die den Zettel aber aus versicherungsrechtlichen Gründen brauchen und er noch nie erlebt hat, dass das ne Uni nicht unterschreiben will!

Ich werde jetzt am Dienstag mein Glück nochmal im Praktikantenamt probieren, aber ich rechne mir da nicht so gute Chancen aus!
An wen kann ich mich wenden, wenn das Praktikantenamt es noch immer nicht unterschreiben will? Weil ich des Praktikum schon sehr gerne machen will! Soll ich mir da dann mal einen Termin beim Herrn Prof. Modler holen? Oder gibts andere Anlaufstationen?

Ich kann doch auch nicht der einzige sein, der bei Astrium ein Praktikum macht! Vielleicht kann sich auch jemand melden, bei dems geklappt hat!

Danke
Daniel

tobi23

  • Newbie
  • *
  • Posts: 28
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikantenamt stellt sich quer
« Reply #1 on: May 29, 2011, 02:20:49 pm »
Hey Daniel,
das Problem ist nicht neu. Es liegt auch nicht an EADS Astrium. Das Praktikantenamt fühlt sich offenbar allgemein nicht (mehr) in der Lage, solche Dinge abzustempeln. (Argument u.a.: zuviel Arbeit bei der großen Anzahl an Studenten und erhöhter Dokumentationsaufwand)
 
Ich hatte dasselbe Problem. Ich hab nach einiger Diskussion dann ein Formblatt von der Fakultät Maschinenwesen erhalten, welches sinngemäß das enthält, was du bereits auf dem Formblatt von Astrium stehen hast. Von daher finde ich es eine Unverschämtheit, dass jetzt nicht einmal mehr ein vorbereitetes Blatt unterschrieben / abgestempelt wird.
 
Dass die Damen manchmal keine Lust haben, ständig die dieselben (doofen) Fragen zu beantworten, ist mir auch klar. Aber es kann einfach nicht sein, dass hier dem engagierten Studenten Steine in den Weg gelegt werden, wo es absolut unnötig ist.
 
Lösungsansatz: Zuerst nochmal zum Praktikantenamt gehen. Freundlich bleiben. Nochmal die Situation erklären und betonen, dass manche Firmen ohne eine solche Bestätigung eben keine Fachpraktikanten nehmen. Alternativ würde ich mir dieses TU-Fak.MW-Formblatt ausstellen lassen. Vielleicht reicht das Astrium erstmal.
 
Ansonsten sollte ein Termin bei Prof. Modler eine sinnvolle Möglichkeit sein.
 
Wenn gar nix geht, ist hier, denke ich, eine Situation erreicht, in welcher der FSR als Studentenvertretung handeln muss. Die Ausstellung solcher Dokumente ist für mich ganz klar eine der Hauptaufgaben eines Praktikantenamtes!
 
Viel Erfolg!
Tobi

Aurora

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikantenamt stellt sich quer
« Reply #2 on: May 29, 2011, 02:33:22 pm »
Hey,

also ich mach mein Praktikum nächstes Semester auch bei Astrium und mir wollten die den Zettel auch nicht ausfüllen. Hab jetzt erstmal so wie die Dame vom Praktikantenamt das vorgeschlagen hat, einen Auszug aus der Prüfungsordnung mit zurückgeschickt, wo drinsteht, dass das Praktikum vorgeschrieben ist... Letztendlich gehts doch für die Versicherung nur darum, dass es ein Pflichtpraktikum is. Weiß aber noch nicht ob's klappt, hab noch keine Rückmeldung diesbezüglich.
Wo genau jetzt das Problem sein soll, auf den schon vorbereiteten Zettel einfach die Unterschrift zu setzen, weiß ich auch nicht.

Grüße!

Daniel Bock

  • Newbie
  • *
  • Posts: 21
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikantenamt stellt sich quer
« Reply #3 on: May 29, 2011, 03:37:56 pm »
@ Tobi: danke für die Tipps, werde deine Vorschläge ausprobieren

@Aurora: Ich habe mit meinem Bearbeiter von Astrium nach dem Gespräch mit dem Praktikantenamt gesprochen und ihn auch den Vorschlag zwecks Praktikantenordnunng unterbreitet. Der war davon aber nicht sehr angetan. Aber wenn das bei Dir klappt, wäre es toll, wenn du mir da vllt. bescheid geben könntest, dann versuch ich das auch!

Also danke an auch beiden ;)

Daniel

PT2006

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 111
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikantenamt stellt sich quer
« Reply #4 on: May 29, 2011, 03:54:33 pm »
Auch der Professor, bzw. sein Sekretariat kann eine solche Bescheinigung unterschreiben. Zumindest kann man es dort probieren.

Saimat

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 402
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikantenamt stellt sich quer
« Reply #5 on: May 29, 2011, 04:34:18 pm »
Ich hatte das selbe Problem im letzten Semester bei Continental. Dort gab es ebenfalls ein solches Formblatt zum Ausfüllen, welches zu unterschreiben sich die Dame im Praktikantenamt geweigert hat. Meines Wissens war das Problem der Firma dabei dann aber die Steuer.
Mit dem Ersatzblatt des Praktikantenamtes waren sie auch nicht so richtig zufrieden. Weil es mir da zu bunt wurde, habe ich dann nach Absprache mit dem Praktikantenamt dessen Telefonnummer an die Personalabteilung der Firma weitergereicht. Anscheinend haben beide das dann letztendlich im direkten Gespräch geklärt. Ich habe dann jedenfalls nichts weiter gehört und das praktikum ohne weitere Probleme begonnen und letztendlich auch abgeschlossen.

Christoph

  • Newbie
  • *
  • Posts: 25
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikantenamt stellt sich quer
« Reply #6 on: July 19, 2011, 01:39:26 pm »
Auch wenn es bei dir inzwischen wahrscheinlich schon geklärt ist...
Bei mir und einigen Kommilitonen gab es dieselben Probleme mit einer Bearbeiterin vom P-Amt, erst nach langer Diskussion war eine Unterschrift "unter Vorbehalt" möglich (wurde zum Glück so akzeptiert). Für mich ist es absolut inakzeptabel, dass den Studenten hier Steine in den Weg gelegt werden - zumal es sich offensichtlich nicht um einen Einzelfall handelt.
Selbstverständlich benötigt die Praktikumsfirma einen Nachweis darüber, dass es sich um ein Pflichtpraktikum handelt. Schließlich entfallen neben versicherungstechnischen Gründen damit auch die Arbeitnehmer-/geberanteile, wenn die Vergütung die 400€-Grenze übersteigt.
Über diese Verfahrensweise haben nicht nur Kollegen beim Praktikum sondern auch Studenten anderer Unis den Kopf geschüttelt. Ich finde es schade, dass man bei der Suche nach begehrten Stellen - die teilweise ohnehin schon beschwerlich ist - gegenüber anderen Mitbewerbern dank diesem Gehabe womöglich noch benachteiligt wird.

Wenn man keine Probleme hat, schafft man sich welche... :mad:

Zukünftigen Studenten kann man nur wünschen, dass an der Stelle mal nachgehakt wird.

Rodney

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikantenamt stellt sich quer
« Reply #7 on: November 17, 2011, 07:53:29 pm »
Servus,
ich hab es bei Frau Saaber am ILK unterschreiben lassen. Diese Dame ist für die Studierendenbetreuung zuständig. Da war es kein Problem.
Mit freundlichen Grüßen

Grüni

  • Newbie
  • *
  • Posts: 24
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikantenamt stellt sich quer
« Reply #8 on: November 18, 2011, 04:52:59 pm »
Ich hatte von meinem Betrieb kein Formblatt zum unterschreiben bekommen, sie wollten bei mir eines vom Praktikantenamt... aber die stellen ja keines aus. Mir wurde nur gesagt ich soll Auszüge aus der Praktikums- /Prüfungsordnung nehmen und denen im Betrieb schicken. Das hat zwar auch gereicht, aber ich finde es echt nicht gut, dass unser Praktikantenamt es nicht gebacken bekommen ein einheitlichen Nachweis für uns herzustellen, denn das Problem gibt es bei den meisten, die ich kenne.