Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Maschinenelemente - Prof. Schlecht
#1
Macht es Sinn (ich muss gestehen, ich Besuche als Quereinsteiger nicht die Vorlesung) sich die beiden Bücher zu kaufen? Wie sieht es mit der Anwendung nach dem Grundstudium aus?

alternativen:


SLUB....immer vergriffen, keine chance

Roloff/Matek....nicht mein ding

decker....noch nicht richtig angeguckt

arbeitshefte....passt nicht alles rein



Mich schreckt vorallem der viele Text in den Büchern ab, gerade Band 2 :w00t:

[SIZE="1"]und die 100€ natürlich
[/SIZE]
Zitieren
#2
Das erste Buch besitze ich selber, passte relativ Gut zur Vorlesung. Außer für ME habe ich es bis jetzt (7. Sem, Fachpraktikum) nicht wirklich gebraucht. Kommt aber auch stark auf deine geplante Vertiefungsrichtung an. LRTler brauchen es zum Beispiel nicht.
Ein Script für das Fach ist deutlich besser, da man sich gezielt auf die Prüfung vorbereiten kann. Wenn man allerdings nicht zur Vorlesung geht und kein Script hat, gibts eigentlich nur die Möglichkeit sich ein Script zu besorgen oder eben die Bücher und 3 mal so viel Zeit zu brauchen. Und du solltest das Fach nicht unterschätzen, da fallen jedes Jahr genug durch obwohl es wirklich vermeidbar ist. Vor allem der Theorie Teil wird wahrscheinlich schwierig so ganz ohne Unterlagen.

In der Slub ist es übrigens Möglich Bücher vor zu bestellen.
Zitieren
#3
mein problem liegt vlt auch darin, dass ich noch nicht ME geschrieben habe und nicht weiß wie so eine prüfung aussieht (zeichnung+rechnung dacht ich).

von daher löse ich vorallem übungsaufgaben, dazu ist der schlecht eben sehr oft hilfreich....

....wird etwa viel theorie abgefragt?
Zitieren
#4
1. Teil: Theorie + Zeichenteil; 2. Teil Rechenteil. Dazu kommen aber auch noch 2 Theorietests die zusammen mit den Belegnote in die Gesamt Note einfließen. Wie genau gewichtet die sind wird weiß ich nicht mehr genau. Glaube ca. 20 bis 25% in der Klausur und 2/5 in der Beleg Note. Aber das ist jetzt mehr geraten. Aber wenn dann eher weniger. Die Zeichnung und der Rechenteil machen den Großteil aus.
Zitieren
#5
Pssst, Geheimtipp:
Wenn du die Prüfung im Sommersemester schreibst und dann auch mal in die beiden letzten Vorlesungen reinschaust dann ist das wirklich seehhhr hilfreich für den Theorieteil.

Ansonsten für den Rechenteil einfach die Übungsaufgaben durchgehen und die Sache ist geritzt.
Zitieren
#6
leider schreibe ich sie dieses wintersemester :mad:

entspricht die klausur den übungsaufgaben? man benötigt für eine übung ja doch etwas zeit, sind es eher viele kleine aufgaben oder wenige und dafür große?

danke!
Zitieren
#7
Moin!

Die Klasur ist relativ gut auf das Skript und die Übungsaufgaben abgestimmt. Die Berechnungsaufgaben in der Klasur sind mit den Übungsaufgaben vergleichbar. Hier kann es vorkommen, dass Berechnungen auf "rückwärts" gefragt werden.
Die Hinweise des Professors sind hier sehr hilfreich.
Zeitlich ist die Klasur, wie üblich, knapp bemessen.

Gruß André
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Verkaufe Maschinenelemente 1+2, Übungsbuch Physik, Fundamentals of Aerodynamics Dwayne 0 3.594 18.08.2015, 10:51
Letzter Beitrag: Dwayne

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste