Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beleg 2 - Sicherheitskupplung
#1
Für den Fall, dass es hier jmd gibt, der schon damit angefangen hat:

Wie berechnet man die Kraft, für die die Kupplung auskuppelt?
Zitieren
#2
3 Mitglieder sagten bereits Danke!

Luke, BastiS., Lumich
Zitieren
#3
...


Angehängte Dateien
.gif   dance.gif (Größe: 11,17 KB / Downloads: 574)
Zitieren
#4
äh ja hmm ..morgen is ja feiertag ...da beschäftige ich mich mal damit...aber heute is erstmal ende ...
Zitieren
#5
Hallo Jungs und Mädels,

hat irgendeiner von euch vielleicht ne Ahnung obs für die komische Sicherheitskupplung eine DIN gibt? Beim GL Beleg letztes Jahr hat uns das sehr geholfen uns es wäre toll jetzt wieder so was zu haben.
Zitieren
#6
Dafür gubts glaub ich keine DIN, im Dubbel steht jedenfalls nix davon!
Und draußen in dem dunklen Forst
Erwacht die Gans im Adlerhorst.
Sie sieht sich um und spricht betroffen:
"Mein lieber Schwan war ich besoffen!"
Zitieren
#7
In der Perinorm find ich nix. Dubbel kann man auch vergessen.

Wie werdet ihr verhindern, dass die Kupplung auseinanderfliegt? Spezielles Lager, oder zusätzlich ein axiales?

Wie wird abgedichtet? Mit Simmering?

Wie werden Lager und Dichtung fixiert? Absätze oder lieber Sicherungsringe?
Zitieren
#8
Hat denn schon jemand ernsthaft mit der Berechnung begonnen, wenn ja würde ich mich mit Jenem gerne kurzschließen. Ich hab bereits ein bisschen gerechnet und würde gern mal vergleichen.
Zitieren
#9
dichtungen ... sehr oft und gerne mit RWDR (Radialwellendichtring) gesehen oder halt nur ne Filzdichtung ... alles mitm sicherungsring gehalten

nicht vergessen die Stelle muss Einstichgeschliffen und drallfrei sein ...

wenn das ganze nur im Ölnebel steht, geht auch Labyrinthdichtung (macht sich auf ner Welle aber schlecht, müsst ihr euch mal informieren, weis ich nicht)
Zitieren
#10
Ok, Radialwellendichtring. Hätt ich auch genommen.

Da aber an den einem Lager eine Kraft in achsialer Richtung angreift
(wegen den Federn) braucht man dort dann 3 Sicherungsringe - oder
darf die Dichtung gequetscht werden?

Die Kugellager haben einen größeren Außendurchmesser als die
Dichtringe, was mach mer den da? Zusätzlich ein Rohrstück
nach Montage reinhämmern und dort den Dichtring reinstecken?

Oder Nadellager verwenden, evtl. dünner?

Oder wie?

Falls das Bild jmd was hilft, hab ich wo gefunden:


Angehängte Dateien
.jpg   clutch.jpg (Größe: 8,52 KB / Downloads: 276)
Zitieren
#11
Mal angenommen, dass es hier irgendjemanden gibt, der sich schon mal den Beleg angeschaut hat Big Grin : Wer hat sich schon mit den Lagern befasst?

Wenn man ein axial-radial Gleitlager verbaut, is das dann nur eine Buchse, in der die Welle läuft, oder kommt zusätzlich eine Hülle auf die Welle?
Wo gibts die besagten Lager (Norm), welches Material? Die Sinterbuchsen sind ja zu winzig, geht Cu?
Zitieren
#12
Hi!Kann mir mal jemand sagen wie der unterschied in der berechnung ist zwischen doppelrolle und einer rolle ist!!

Danke
Zitieren
#13
Ja, kann ich sagen.

Es gibt keinen.
Zitieren
#14
Zitat:Originally posted by n-w@24.11. 2005 - 22:52
Falls das Bild jmd was hilft, hab ich wo gefunden:
Hättest Du das auch ein klein wenig größer? Rolleyes Danke! :flower:
[Bild: g060.gif]
Zitieren
#15
Nö, pech gehabt Big Grin .
Zitieren
#16
http://www.ringspann.de/de/produkte/p45/p45txt.htm

guck mal hier....paar gute Bilder dabei Smile
Zitieren
#17
Kann nicht mal jmd ein Bild von seinem fertigen Werk veröffentlichen? Ich denke das würde uns allen mehr nützen, da es zur Aufgabe passt.
Zitieren
#18
fertig wird bei mir so schnell nix... :pinch:

Auf der Web2Cad-CDrom sind auch paar Sicherheitskupplung 3D drauf....
Könnte man auch mal prüfen...

@n-w ... nich alle sind nur Vollmodelle
Zitieren
#19
Is aber abgesehen von der Außenform nicht viel zu erkennen.


Hier gibts noch ein gutes Bild:

http://www.muskeltier-one.de/downloads/gru...itskupplung.ppt
Zitieren
#20
hallo

ich finde es sinnvoll die beiden lager als gleitlager auszuführen wegen der seltenen beanspruchung.
leider sind die gleitlagerbuchsen nach DIN generell breiter als ihr durchmesser, wir hingegen bräuchten ja nur relativ schmale buchsen. hat schon jemand seinen ÜL diesbezüglich um auskunft gebeten?

oder verwendet ihr alle wälzlager?

merci! martin
Zitieren
#21
Mein ÜL (Dipl.-Ing. Thomas Hähnel) hat Gleitlager empfohlen und dem is sowieso alles egal Smile .

Die selbe Frage hab ich mir und ihm auch gestellt. Antwort: Kunststofflager - also nachgeschaut - die sind aber auch nicht kürzer. Also werden eigene gebaut. Fertig. Ist doch eh egal. :flower:
Zitieren
#22
so mal ne frage von mir :innocent:

wie sichert ihr denn den flansch am besten gegen axiale verschiebung??

würd mich mal brennend interessieren!!! Confusedanta:
Zitieren
#23
mit nem Sicherungsring und

a) axial-radial Kugellager oder:
b] so n Gleitlager


Angehängte Dateien
.jpg   lager.jpg (Größe: 46,85 KB / Downloads: 224)
Zitieren
#24
ahja...danke dir n-w!!

jetzt kann ich mir wenigstens nen kleines bild von machen :whistle:

nächste frage kommt bald Big Grin
Zitieren
#25
Hat hier jmd. die Schraubenberechung fertig? Ich bräuchte die nämlich mal. Smile
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Beleg Seilrollenbock 2018 s6469476 0 424 24.05.2018, 12:27
Letzter Beitrag: s6469476
  Beleg Antriebswelle WS 15/16 blackwombatxxl 6 2.927 25.01.2016, 21:01
Letzter Beitrag: SledgeHammer
  Beleg Abtriebswelle WS 2013/14 gubben 47 12.120 25.12.2013, 04:01
Letzter Beitrag: SCAR(ed)
  Beleg 2 - Abtriebswelle komplett - Berechnungen Alex 86 20.525 06.05.2013, 18:03
Letzter Beitrag: Race4Fun
  Info 2 Beleg 9sameyer 2 1.454 23.04.2013, 09:43
Letzter Beitrag: 9sameyer
  Beleg Scheibenbremse De Inge 26 5.985 17.01.2013, 22:08
Letzter Beitrag: Race4Fun
  Beleg Abtriebswelle nt2005 6 3.861 10.07.2012, 06:46
Letzter Beitrag: NinjaWalross
  Beleg #3 SS 2012 waldrallye 80 14.325 03.07.2012, 23:00
Letzter Beitrag: SCAR(ed)
  2. Beleg: Druckventil waldrallye 138 31.611 04.02.2012, 12:22
Letzter Beitrag: waldrallye
  Beleg Druckventil Dimples 0 1.136 15.01.2012, 22:09
Letzter Beitrag: Dimples

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste