Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alternative zu Tribotechnik
#1
Hallo Leutz, die Vorlesung Tribotechnik wird an Prof. Schlechts Lehrstuhl nun nich mehr angeboten, was soweit ich weiß letztes Jahr im WS schon so war. Alternativen sind "Werkstoffkundliche Grundlagen zu Reibung und Verschleiß" vom Werkstofftechnik- Institut und "Methoden der Zuverlässigkeits- und Risikoanalyse technischer Systeme" vom Energietechnik- Institut.

Meine Frage ist nun, ob jemand eines der beiden Fächer schon besucht hat und ein kurzes Statement dazu abgeben könnte, da dem Internet nicht viel zu entnehmen ist. Ich muss mich für eines der beiden entscheiden, habe zwar schon einen Favoriten, aber würde trotzdem gern ein Paar Erfahrungsberichte darüber hören. Evtl. auch per PN, falls es extrem Negatives oder Ähnliches zu berichten gibt. Vielen Dank erstmal...
Zitieren
#2
Also ich habe die werkstoffkundlichen grundlagen besucht und fand es ok. Es war teilweise schon sehr interessant und die note am ende war sowieso erstaunlich gut.
"Sommer, Palmen, Sonnenschein ... WAS kann schöner sein ..."
Zitieren
#3
war auch mein Favorit...
Zitieren
#4
Hey Leute,

gibt es denn mittlerweile vielleicht ein paar mehr Äußerungen zu den beiden Lehrveranstaltungen? Wobei ich ja denke, dass als Alternative zu Tribotechnik das von den WT'lern schon besser ist...

Wie Zwinsch schon geschrieben hatte, auch gern per PN.

Danke im Voraus.
Grüße
Zitieren
#5
Ist denn ein "Fernstudium" vom Praktikumsplatz aus möglich? Oder ist der Eigenanteil der Mitschriften recht groß?
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Zitieren
#6
Es würde mich auch sehr interessieren!
"Whether you think you can or think you cant, either way you are right" Henry Ford Wink
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste