Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kältetechnik Gedächtnisprotokolle
#1
Hallo, für die Zukünftige Generation:
Es kam nichts drann, was auch nicht angesagt wurde. Alles im allem eine faire Klausur, nur ist die Zeit etwas knapp. Daher muss man sich beeilen. Smile
Klausur vom SS20

Fragenteil:
-         Zeichnen Schaltbild einer Absorbtionsanlage mit einzeichnen der Wärmeströme und Leistungen und Komponenten bennen
-         Ein Zeotropes Gemisch nennen
-         Unterschied Zeotrop und Azeotrop bennen
-         3 anorganische Stoffe nennen
-         Es wurden 2 Stoffe genannt, eins war R717 und noch ein anderes, wir sollten die Strukturformel aufschreiben und beschreiben ob das heute noch verwendet werden darf und warum
-         Wie kann man den Carnotkreislauf verbessern, also durch welche technischen Möglichkeiten
-         Jeweils 2 physikalische/Chemische und ökologische wünschenswerte Eigenschaften eines Kältemittels nennen
-         3 Bauarten eines Kolbenverdichters nach Kompressionsprinzip nennen
-         p/V Diagramm eines realen Hubkolbenverdichters zeichnen und beschreiben, was da passiert
-         Kondensator oder Verdampferschaubild zeichnen
-         Vor und Nachteil eines Kapillar benennen
 
Waren noch ein paar Fragen, Die Zeit ist recht knapp
 
-         Rechenteil:
-         Es gab 2 Aufgaben + eine Zusatzaufgabe
-         Die 2. Aufgabe hatte mit Abstand am meisten Punkte und war ähnlich der PV5 Aufgaben. Wen man die kann, ist die Aufgabe auf jeden Fall auch machbar.
-         Die 1. Aufgabe war etwas komischer. Wir hatten eine Eismaschine, die 2500kg Eis pro Tag produziert. Um aus der flüssigen Zutat von Eis gefrorenes Eis zu machen, gab es die Kältemaschine, die mit Amonniak lief. Das Eis in flüssiger Form hatte ein Temp von 3 Grad. Der Zugehörige cp wurde gegeben. Dann bei -1 Grad wurde das Eis fest und es wurde unterkühlt auf -3 Grad. Der Zugehörige Cp wurde gegeben. Im Verdampfer betrug die minimale Grädigkeit 7 Grad.

-         A) Zeichnen eines log(P)/h Diagramms + Schaltbild (Normaler einfaches Schaltbild)
-         B) Bestimmung der benötigten Kälteleistung
o  Bestimmung der benötigten Kälteleistung, wenn die Maschine nur 16h am Tag läuft
-         C) Aufmalen des Wärmeübertragerschaubildes -> Temperatur von Amoniak bestimmen
-         D) War, dass man bestimmen sollte, wie viel Ammoniak man benötigt. Dazu war aber eine Funktion gegeben und das war nicht schwierig. Dazu musste man nichts lernen
E war Zusatz) Wie viele Pits können an einem Tag verkauft werden, wenn ein Pit 38g wiegt
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Grundlagen Kältetechnik - Nachhilfe tippo 0 643 13.02.2015, 22:23
Letzter Beitrag: tippo
  Prüfungsvorbereitung - Grlg. Kältetechnik Terraner 13 2.739 01.10.2014, 12:02
Letzter Beitrag: bz-mof
  Kältetechnik beatboxer 0 482 30.07.2013, 13:49
Letzter Beitrag: beatboxer
  Kältetechnik badewannenchemiker86 1 859 05.10.2011, 12:42
Letzter Beitrag: Terraner
  Prüfungsergebnisse Kältetechnik und Kolbenmaschinen geilo 13 2.206 25.10.2010, 16:13
Letzter Beitrag: OnkelViktor
  Grdl. der Kältetechnik Sw00p 6 1.265 05.08.2010, 19:39
Letzter Beitrag: Sw00p
  Grundlagen der Kolbenmaschinen und Grundlagen der Kältetechnik Graund 0 1.043 12.10.2009, 14:21
Letzter Beitrag: Graund
  Prüfungsort und -zeit für Kältetechnik Albertorenzo 0 517 15.07.2009, 13:35
Letzter Beitrag: Albertorenzo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste