Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reine Technologien
#1
War jemand in der letzten Vorlesung zu "Reine Technologien" von Professor Stintz am 3.2.2014 und könnte mir die Prüfungsrelevanten Themen/Fragen geben. Ich wäre euch sehr dankbar!
Zitieren
#2
Selbiges würde mir auch helfen... Oder der Termin zur Konsultation, sollte sie noch nicht stattgefunden haben.

Besten Dank
Zitieren
#3
Ich war zwar leider auch nicht in der letzten Vorlesung, kann aber eine alte Prüfungsklausur beisteuern.


Angehängte Dateien
.docx   Fragen Reine Technologien aus Klausur von 2012.docx (Größe: 14,57 KB / Downloads: 190)
Zitieren
#4
Moin Moin,
gibt es eine aktuellere Prüfung?
Bzw. wie treffend ist die von oben?
Grüße
Zitieren
#5
gemeinsam erarbeitete Prüfungsvorbereitung, keine Gewährleistung auf Richtigkeit


Angehängte Dateien
.docx   Fragen Reine Technologien.docx (Größe: 909,37 KB / Downloads: 27)
Zitieren
#6
Die Klausur vom WiSe 20/21 (in Präsenz)

1. 3 Aufgaben der Reinen Technologien nennen
2. Vier Verunreinigungen (ausgenommen Partikel) nennen
3. Die Knudsenzahl ist das Verhältnis von Partikelgröße und welcher anderen Größe? Was ist der Zweck der Knudsenzahl?
4. 3 physikalische Effekte nennen, welche in einer langen Messleitung für einen Fehler sorgen. Wie wirkt sich der Fehler auf die Messung aus, und welchen Einfluss hat der Leitungsdurchmesser?
5. ISO-Reinheitsklassen-Schema zeichnen + Wie ist Klasse 4 definiert
6. Anlagenschema Filterprüfstand für integrale Messung zeichnen, Erklären + Nennen, welche Zusatzinformation bei lokaler Messung gewonnen werden kann
7. Umrechnung Anzahl- in Massengewichtete Verteilung + Nennen, welche Voraussetzungen gegeben und Annahmen getroffen werden müssen
8. Kondensationspartikelzähler: Messbereich nennen, Aufbau und Funktion beschreiben
9. Unterschied des Äquivalenzdurchmessers zwischen einer aerodynamischen Messung und einer Messung mittels DMA erklären
10. 3-modales Umweltaerosol: Beschreiben, Größenbereiche und Bildungsmechanismen nennen; Verlauf des Filterabscheidegrades über der Partikelgröße grafisch darstellen und erklären, wie sich der Abscheidegrad verändert, wenn der Volumenstrom vergrößert wird
11. Reinstwasseraufbereitung: Schema darstellen und erklären, welche Aufgabe die Vorbehandlung hat
12. Luftgetragene Molekulare Verunreinigung erklären und 4 Klassen nennen
13. Definitionen von Partikel, Aggregat, Agglomerat und Nanopartikel nennen + wie die Begriffe zusammenhängen; Wovon ist die Freisetzung von Nanopartikeln abhängig?

Dazu nannte er in der letzten Vorlesung die Prüfungsfragen vom WiSe 19/20:

1. 3 Aufgaben der Reinen Technologien nennen
2. Vier Verunreinigungen (ausgenommen Partikel) nennen
3. ISO-Reinheitsklassen-Schema zeichnen + Wie ist Klasse 2 definiert
4. Skizze Schema Filterprüfstand für lokale Abscheidegradbestimmung + Funktion erklären
5. 2 Bauformen von Reinräumen erklären + Unterschied in Strömungsführung + welche RR-Klassen erreichbar sind
6. Gleichung von Stokesscher Sinkgeschwindigkeit herleiten (Formeln für Gewichts- und Widerstandskraft einer Kugel muss man dafür im Kopf haben)
7. Welchen Effekt ergänzt die Cunningham-Korrektur?
8. Differentielle Mobilitätsanalyse skizzieren und beschreiben
9. 3 Möglichkeiten der Erzeugung eines Testaerosols
10. 3 physikalische Effekte nennen, welche in einer langen Messleitung für einen Fehler sorgen. Wie wirkt sich der Fehler auf die Messung aus, und welchen Einfluss hat der Leitungsdurchmesser?
11. Reinstwasseraufbereitung: Schema darstellen und erklären, welche Aufgabe die Reinhaltung hat
12. Definition Wasser für Injektionszwecke
13. Luftgetragene Molekulare Verunreinigung erklären und 4 Klassen nennen
14. Partikel, Aggregat, Agglomerat Definition und Zusammenhang
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste