Startseite http://mw-dd.de
FSR MW    Fakultät MW    TU    HISQIS    LSKonline    TU-Mail    SELMA    Speiseplan    Passwörter    OPAL    Perinorm    Fernstudium    CAD-Pools    SLUB    SZD    Studentenwerk    StuRa    ZIH    USZ    Campus Navigator
Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Stahlbau-Profile

  1. #1
    freierfall
    Gast

    Standard

    Hallo zusammen,

    weiter will euch dieses kleine Heft vorstellen.

    „Stahlbau-Profile“, Schneider-Bürger
    ISBN 351400689X

    Dieses Heft bietet alle wichtigen Abmaße und Werte aller gängigen Profile und weiterer Halbzeuge. Schnell kann man da die Abmaße und Flächenträgheitsmomente oder Widerstandmomente finden. Es untergliedert auch in Standard und Norm, weiter gibt es auch einen Teil für Edelstahl. Es sind noch einige Formeln und weiter technische Daten für weitere Berechnungen vorhanden. Da ich der Zeit viel im Stahlbau tätig bin, benutze ich es sehr häufig.
    Geändert von freierfall (09.02.2008 um 18:04 Uhr)

  2. #2
    Benutzerbild von lutz
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    312
    Danke Gedankt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    19
    Bedankt in
    15 Beiträgen

    Standard

    darf ich fragen was du konkret im stahlbau machst?

  3. #3
    freierfall
    Gast

    Standard

    Guten Abend,

    Hier ist mein Arbeitgeber. Unter Produkte/Technikkomponente und dann die Komponente auswählen, sind einige gute Bilder.

    Wir "benutzen" den Stahlbau um unsere Förderelemente zu "Unter-"Stützen und zu Schützen. Das ist nun kruz beschrieben.

    Das einfachste Beispiel ist, der Rollenförder muss durch eine Abstützung so und so viel über dem Erdboden installiert werden. Also einige U-Profile und noch einen höhenverstellbaren Fuss dran und noch einen Windverband und fertig ist es.

    Neulich musste mal ein Flächenförderer mit Wiegezellen versehen werden. Also kommt ein Stahlrahmen rundherrum.

    Weiter kommen auch Stahlkonstruktionen für Verfahrwagen bis zu 8 Tonnen Gesammtlast.

    Oder wir bauen auch für die Flughäfen Förderer. Da sind z.B. Kugelrollentische 3,5 x 2,5 m und dies haben dann noch PDUs (Power Drive Units - Vukolanrad welche das Fördergut antreibt). Genau das in eine sinnvolle und schnell herstellbare Stahlkonstruktion zu packen ist geil und schwierig.

    Oder interessant sind auch die Vertikalförderer/Heber aber diese Konstruktion wächst schon seid 30 Jahren.

    Also eher im kleinen aber viel. Spannend ist auch das es für mich immer noch schwierig ist schnell eine Stahlkonstruktion zu erstellen. Meine Chefs sind da richtig cool. Naja die lassen mich auch werkeln und somit lerne ich viel.

    Ein weitere wichtiger Punkt ist der Einsatz von Brennteilen mit anschliessender Kantung. Damit kann man schnell und günstig konstruieren.

    Wenn es dich noch genauer interessiert sag Bescheid, bestimmt kann ich noch einiges mehr veranschaulichen.
    Geändert von freierfall (09.02.2008 um 18:05 Uhr)

  4. #4
    Benutzerbild von lutz
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    312
    Danke Gedankt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    19
    Bedankt in
    15 Beiträgen

    Standard

    hallo, wollte nurmal einen kurzen einblick erhaschen. dankeschön

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •