Startseite http://mw-dd.de
FSR MW    Fakultät MW    TU    HISQIS    LSKonline    TU-Mail    SELMA    Speiseplan    Passwörter    OPAL    Perinorm    Fernstudium    CAD-Pools    SLUB    SZD    Studentenwerk    StuRa    ZIH    USZ    Campus Navigator
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Matrikel 12 - Fragen zu Prüfungen und Studienablauf

  1. #1

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    8
    Danke Gedankt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Bedankt in
    0 Beiträgen

    Standard Matrikel 12 - Fragen zu Prüfungen und Studienablauf

    Hi zusammen,
    hab mal einige Fragen, vielleicht gehts jemandem so wie mir ?

    weiß jemand, ob es irgendwo Altklausuren downzuloaden gibt ?
    Oder muß man da extra beim FSR vorbeischauen?

    Habt ihr eine Ahnung wo es einen Studienablaufplan fürs Fernstudium zu finden gibt?
    Hab mir hier schon den Wolf gesucht. Oder rechnet man einfach den Plan fürs normale
    Direktstudium mal 2 ? :-)
    Es gibt zwar Studienablaufpläne auf der Seite der AG Fern, aber der aktuellste ist von 2007.

    Hab nämlich absolut keine Ahnung wann ich welche Prüfung ablegen muss.
    Funktioniert bei Euch im HISQIS die Prüfungsanmeldung ? Bei mir kann ich nix auswählen.

    Grüße,

    Marco

  2. #2

    Registriert seit
    28.03.2010
    Beiträge
    110
    Danke Gedankt 
    7
    Danke Danke erhalten 
    12
    Bedankt in
    8 Beiträgen

    Standard

    Hallo Marco,

    der FSR verschickt Prüfungen. Einfach kurz vor der Prüfungsperiode (nicht zu kurz!) eine nette Mail und dann solltest du die Altklausuren auch bekommen.

    Den Ablaufplan findest du hier:
    http://www.tu-dresden.de/die_tu_dres...AKB/index_html
    Nimm Matrikel 10, da ändert sich für euch nichts. Den Aufbau und die Unterteilung in Teilprüfungen der aufgeführten Module findest du ebenfalls unter o.g. Link. Wird aber erst im Hauptstudium interessant.

    Seit diesem Semester findest du die Prüfungen, die für die jeweiligen Semester Planmäßig anstehen im Studienführer. Das hat Hr Schön jetzt aufgelistet. Im Inet hab ichs noch nicht gefunden, nur in den Heftchen der jeweiligen Studiengänge.

    Hoffe das bringt dich weiter.

  3. #3

    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    118
    Danke Gedankt 
    9
    Danke Danke erhalten 
    25
    Bedankt in
    18 Beiträgen

    Standard

    Du "musst" natürlich erst mal keinen Plan befolgen. Es bietet sich aber an, da die Konsultationen darauf abgestimmt sind. Wenn aber Vorwissen vorhanden ist, oder zuviel Zeit etc., kann man auch von dem Plan abweichen. Oder Prüfungen schieben.
    Wenn du im grundständigen Studium bist, hast du nach dem 1. Semester typischerweise die Prüfung in technischer Darstellung. Nach dem 2. Semester, im Sommer, kommt z.B. Fertigungstechnik und Info 1. Sachen, die man ohne Probleme vorziehen kann, sind Chemie (Skript) und Umweltschutz (dafür gibts glaub ich nicht mal Konsultationen, bitte ggf. berichtigen).

  4. #4

    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    8
    Danke Gedankt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Bedankt in
    0 Beiträgen

    Standard

    Hi,
    erstmal vielen Dank für Eure Antworten und den Link. Der ist aber leider für´s Aufbaustudium. Im grundständigen ist der letzte Plan von 07. So richtig findet man da nix.

    Ist denn irgendwo vermerkt wie weit man Prüfungen schieben kann? Zum Beispiel Chemie, muss ich das nach dem zweiten Semester geschrieben haben oder kann ich das auch meinetwegen nach dem dritten oder vierten ? Leider finde ich da in DPO und SO nichts drüber.

    Viele Grüße,

    Marco

  5. #5

    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    185
    Danke Gedankt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    33
    Bedankt in
    29 Beiträgen

    Standard

    Hallo,

    es gibt afaik keinen neueren Plan als 2007.
    Chemie kannst du so lange schieben wie du willst, höchstens dass du es vor Ende des Grundstudiums schreiben musst, bzw. kann man glaub ich sogar mit einer offenen Prüfung das Hauptstudium starten.

    Aufpassen musst du bei Prüfungen, die aufeinander aufbauen.
    Zb. MAM: Mathe Testat - dann Mathe 1 - dann Mathe 2.

    Wenn du das zb. das Testat lange schiebst, zögert sich auch Mathe 2 dementsprechend hinaus.

    SG
    Tippo

  6. #6

    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    65
    Danke Gedankt 
    4
    Danke Danke erhalten 
    18
    Bedankt in
    14 Beiträgen

    Standard

    Zitat Zitat von tippo Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Aufpassen musst du bei Prüfungen, die aufeinander aufbauen.
    Zb. MAM: Mathe Testat - dann Mathe 1 - dann Mathe 2.
    Damit muss man in Mathe erst das Testat bestehen, bevor man zur Prüfung zugelassen wird? Wie funktioniert das dann konkret im Zeitablauf? Laut Übersicht der Prüfungstermine ist am 06.02. der Leistungsnachweis in Mathe und am 01.03 dann die Prüfung für Mathe 1. Wofür meldet man sich dann an, für Prüfung oder für beides?

    Gibt es Studium auch sowas wie Freiversuche? Ich meine mich zu erinnern, so etwa in der Studien- oder Prüfungsordnung gelesen zu haben.

  7. #7
    Administrator Benutzerbild von Black Dragon
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    2.041
    Danke Gedankt 
    466
    Danke Danke erhalten 
    547
    Bedankt in
    356 Beiträgen

    Standard

    Imma 2012 hat kein Mathe-I-Testat mehr, sondern die Modulprüfung. Also ist das auch keine Prüfungsvoraussetzung mehr für das zweite Semester.

    Freiversuche sind mit dem neuen SächsHSFG für modularisierte Studiengänge nicht mehr vorgesehen.
    It’s not that I’m not a “morning person”. I love mornings.
    I’m just not a “waking up person”.

  8. #8

    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    65
    Danke Gedankt 
    4
    Danke Danke erhalten 
    18
    Bedankt in
    14 Beiträgen

    Standard

    Ist damit auch §14 (Freiversuch) der Diplom-Prüfungsordnung 2012 veraltet und findet keine Anwendung mehr?

    Auf jeden Fall danke für die Antworten!

  9. #9

    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    353
    Danke Gedankt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    69
    Bedankt in
    44 Beiträgen

    Standard

    @m1ra: Für Chemie und Umweltschutz gibt es Konsultationen. Die Konsultationen sind zu empfehlen, gerade in Umweltschutz.

    Was man durchaus vorziehen kann, sind die Sprachen, also Englisch. Dafür gibt es keine Konsultationen.

  10. #10

    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    118
    Danke Gedankt 
    9
    Danke Danke erhalten 
    25
    Bedankt in
    18 Beiträgen

    Standard

    Also Umweltschutz habe ich ohne Konsultation direkt mitgeschrieben, war kein Thema...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [Fertigungstechnik UrT/UmT] Unbeantwortete Fragen im Katalog
    Von Blackstar im Forum Prüfungen/Testate 1./2. Sem.
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 22:05

Lesezeichen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •