Startseite http://mw-dd.de
FSR MW    Fakultät MW    TU    HISQIS    LSKonline    TU-Mail    SELMA    Speiseplan    Passwörter    OPAL    Perinorm    Fernstudium    CAD-Pools    SLUB    SZD    Studentenwerk    StuRa    ZIH    USZ    Campus Navigator
Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: MatchCAD15 Installationsprobleme bei WIN8.1

  1. #1

    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    2
    Danke Gedankt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    0
    Bedankt in
    0 Beiträgen

    Standard MatchCAD15 Installationsprobleme bei WIN8.1

    Hallo Community!

    Ich habe eben versucht MathCAD 15 unter WIN8.1 zum laufen zu bringen, das System hackt allerdings schon beim ersten Schritt meine Versuche ab und schreibt ( alle Achtung jetzt ), "Sie haben WIN XP ohne Service Pack2 auf Ihrem Rechner bla bla bla"

    Im Netz steht nichts vernüftiges drine, vllt hat jemand dasselbe Problem ???

  2. #2
    Benutzerbild von msdnaa
    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    263
    Danke Gedankt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    152
    Bedankt in
    81 Beiträgen

    Standard

    Mathcad 15 wurde nicht für Windows 8.1 entwickelt. Somit kann die korrekte Funktion nicht garantiert werden. Warum setzt ihr auch so überentwickelte Betriebssysteme ein?

    Ansonsten gab es auch schon Probleme bei Windows 8 und Mathcad 15. Manachmal half es, die entsprechenden C++ Runtimes (x86) und den XML-Parser 4 SP2 händisch zu installieren.

    Viele Grüße
    Ralf.

    ( der gestresste Admin aus dem Zeuner-Bau )

  3. #3

    Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    6
    Danke Gedankt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    4
    Bedankt in
    3 Beiträgen

    Standard

    Ich bin auch grad über das Problem gestolpert (nutze ebenfalls Windows 8.1), aber es lässt sich umgehen.

    Voraussetzungen:
    Microsoft Visual C++ Redistributable 2005 SP1
    Microsoft XML-Parser 4 SP2

    Dann im Installationsordner aus dem Unterverzeichnis die Mathcad15WixInstaller.msi ausführen. Dann ist Mathcad 15 installiert und fragt beim ersten Start nach der Lizenz, dort FlexLM auswählen.
    Der Rest steht in der Anleitung: http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/...n_license_html
    Geändert von darthbomber (08.11.2013 um 09:52 Uhr)

  4. Der folgende Benutzer bedankt sich bei darthbomber für diesen nützlichen Beitrag:

    msdnaa (25.10.2013)

  5. #4
    Benutzerbild von msdnaa
    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    263
    Danke Gedankt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    152
    Bedankt in
    81 Beiträgen

    Standard

    Na bitte! Und es geht doch. Im Grunde sind das keine neuen Probleme, sondern alte Bekannte. Siehe Seite 2 in meiner Anleitung:

    http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/...2.pdf/download

    Mit besten Grüßen
    Ralf Städtler.

  6. #5

    Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    6
    Danke Gedankt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    4
    Bedankt in
    3 Beiträgen

    Standard

    Zumindest verhindert dieses, dass bei der .msi irgendwelche Fehlermeldungen auftreten. Die normale Setup.exe ist trotzdem unbrauchbar, da weiterhin die genannte Fehlermeldung auftritt. Aber man hat erstmal nen Workaround.
    Geändert von darthbomber (08.11.2013 um 09:52 Uhr)

  7. Der folgende Benutzer bedankt sich bei darthbomber für diesen nützlichen Beitrag:

    msdnaa (28.10.2013)

  8. #6
    Benutzerbild von msdnaa
    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    263
    Danke Gedankt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    152
    Bedankt in
    81 Beiträgen

    Standard

    Zitat Zitat von darthbomber Beitrag anzeigen
    Zumindest verhindert dieses, dass bei der .msi irgendwelche Fehlermeldungen auftreten. Die normale Setup.exe ist trotzdem unbrauchbar, da weiterhin die genannte Fehlermeldung auftritt. Aber man hat erstmal nen Workaround.
    Das PTC-Setup erzeugt für das MSI-Paket weitere Installationsparameter. Prinzipiell kann man natürlich bei Kenntnis dieser Werte eine Installation auf der Kommandozeile mit MSIEXEC durchführen. Daher bin ich noch etwas vorsichtig, diesen Workaround als allgemeine Lösung für Windows 8+ zu empfehlen. Eine Prüfung des MSI-Pakets (WixInstaller) bezüglich Einhaltung der Windows-Standards hat zahlreiche Warnungen ergeben. Im Endeffekt muss man die fertige Installation testen, ob alle Komponenten korrekt funktionieren.

    Ein anderer Ansatz wäre, das PTC-Setup im Kompatibilitätsmodus für Windows Vista oder Windows 7 zu starten. Hat das mal jemand getestet?

    Viele Grüße
    Ralf.

  9. #7

    Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    6
    Danke Gedankt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    4
    Bedankt in
    3 Beiträgen

    Standard

    Ich hab mich grad eben nochma drüber gemacht (da der .msi-Workarount als suboptimal eingestuft wurde und ich das Problem unbedingt knacken wollte) und kam dann auf das Rätsels Lösung.

    Die Setup.exe im Hauptverzeichnis im Kompatibilitätsmodus für Windows 7 auszuführen bringt rein garnichts, aber wenn die ptcsetup.exe im Unterverzeichnis \dsrc\i486_nt\obj\ptcsetup.exe mit Kompatibilitätsmodus für Windows 7 startet, läuft das Setup unter Windows 8.1 inklusive Lizenzservereinrichtung etc. und speist einen nicht mit der XP-Fehlermeldung ab.

    Ich denk mal, diese elegantere Variante taugt als Problemlösung für die Windows 8(.1)-Nutzer.
    Geändert von darthbomber (08.11.2013 um 09:52 Uhr)

  10. Die folgenden 2 Benutzer bedanken sich bei darthbomber für diesen nützlichen Beitrag:

    Hannah II (02.11.2014), msdnaa (07.11.2013)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •