Author Topic: V4 Can  (Read 5349 times)

Bultibus

  • Newbie
  • *
  • Posts: 16
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
V4 Can
« on: June 21, 2009, 02:56:02 pm »
Hej Leute,

ein paar Infos gab's ja schon bei V1, aber kann vielleicht noch jemand was zu dem 2. Test sagen? Habe gehört, es gäbe noch einen... Bin für alle Infos dankbar. Die Fragen gehen ja doch vergleichsweise in die Tiefe. Und ich habe nur begrenzt Lust mich mit unnötigen Fakten vollzustopfen, die 2 Stunden nach dem Praktikum sowieso wieder weg sind ;-)

Immanuel

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 223
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
V4 Can
« Reply #1 on: November 19, 2015, 10:13:33 pm »
Wir hatten ein mündliches Antestat, das mit dem der letzten Jahre absolut vergleichbar war:

- Unterschied Signal und Botschaft
- Was ist CSMA/CA?
- Arbitration: 3 verschiedene Hexadezimalzahlen gegeben, die man in Binärzahlen umwandeln musste und dann schauen, welche sich durchsetzen wird
- Umwandlung Binär/Dezimalzahlen
- Unterschied High und Lowspeed Can
- Diagramm High-Speed-Can mit Spannungen und Definition dominant, rezessiv

Wenn man die Praktikumsanleitung gelesen hat, kein Problem!
Maximilian Bäumler

ehemaliges FSR-Mitglied

_____________________________________________________


\"Das Maß aller Dinge ist der Mensch, der Seienden,
dass sie sind, und der Nicht-Seienden,
dass sie nicht sind.\"
(Protagoras)

Minotou

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
V4 Can
« Reply #2 on: May 04, 2011, 05:57:39 pm »
So Leute,

mal ein kleines Update für das Sommersemester 2011. Wenn ihr dann die Räumlichkeiten erreicht habt, geht es erstmal los mit einem kleinen Gespräch über das Praktikum. Darin werden noch einmal die wichtigsten Punkte (wenn ich mich recht erinnere auch für den Eingangstest...) angesprochen und ihr habt die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Unser Praktikumsleiter war gut drauf und hat auch entsprechend erklärt :)

Der Eingangstest ist ganz gut zu schaffen. Um zu bestehen benötigt man mindestens 50% der Punkte. Keine Ahnung, wie belastbar diese Grenze nach unten ist. Im Test kamen bei uns folgende Fragen dran:

1. Unterschied zwischen Signal und Botschaft erklären
2. Was ist CSMA/CA? Wofür steht es?
3. Wie sind die High-/Low-Pegel (mit der Skizze aus dem Skript)?
4. Beispiel zur Arbitrierung. Hier muss man das, was im Skript mit den 3 Teilnehmern erklärt ist, selbst machen. Wir hatten dazu 3 Teilnehmer mit ihren hexadezimalen IDs gegeben. Dort muss man sehen, wer die niedrigste ID hat und wann sich die Pegel unterscheiden. Hier ist die Umrechnung von Hexadezimalzahlen in Dezimal- und Binärzahlen wichtig.
5. Wofür ist die Stuff Bit - Regel gut?

Das Praktikum selbst ist auch sehr interessant. Erst muss das Oszilloskop eingestellt werden, dann Pegel bestimmen. Danach müsst ihr die Scheinwerfer zum Leuchten bringen, dann ein Kombiinstrument ansteuern und dann eine Nachricht "lesen". Wichtig ist hier auch noch einmal die Umrechnung. Und bei 4. (Aufgabe mit der Nachricht "lesen") die Stuff Bit-Regel nicht vergessen :whistling:

AndiHa

  • Newbie
  • *
  • Posts: 13
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
V4 Can
« Reply #3 on: May 27, 2011, 09:27:52 am »
Wr hatten einen leicht abweichenden Test, der allerdings problemlos schaffbar war, wenn man sich die Vertiefungsschwerpunkte, die in den "Vorbereitungsaufgaben" genannt sind, und die bisherigen Fragen ausm Forum genauer angeschaut hatte.

Ich bekomme leider nicht mehr alle der 5 Fragen zusammen, die wir am Dienstag hatten.

1. Erklärung Botschaft und Signal
2. Diagramm mit High-, Low- (dominant) und Rezessiv-Pegel (jeweils in 0/1-Bits) war gegeben - die Spannungen über der Zeit aufgetragen. Man sollte die Bitrate und die Länge eines Bits ablesen.
3. Umrechnung Dezimal, Hexadezimal, Binär
4. Nennung der im KFZ typischen Bussysteme und der dazugehörigen speziellen Eigenschaften, die deren Verwendung sinnvoll machen.
5. irgendwas zum Physical Interface, da bin ich mir aber nicht mehr sicher...

Im Protokoll war dann u. a. der Aufbau einer Nachricht wichtig und die Stuff-Bit-Regel beim Auslesen einer Nachricht.
Insgesamt war das Praktikum aber recht sinnfrei, da mehr rumprobiert werden musste als wirklich systematisch etwas zustande zu bringen. Also der Lerneffekt war gleich null.

Ondrej

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 152
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
V4 Can
« Reply #4 on: May 02, 2013, 11:22:21 am »
fragen sind die gleichen geblieben...

Snowblind

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
V4 Can
« Reply #5 on: June 04, 2013, 04:50:23 pm »
1. Unterschied synchrone und asynchrone Übertragung
2. 3 mögliche Fehler nennen, einen davon näher erläutern
3. CSMA/CA erklären
4. Was ist ein Gateway?
5. Teilnehmer A sendet 120bit aller 10ms, B sendet 120bit aller 20ms und C sendet 100bit aller 50ms. Übertragungsrate beträgt 100kbit/s. Berechnen Sie die durchschnittliche Buslast.

martin1max

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
V4 Can
« Reply #6 on: May 08, 2014, 11:07:28 am »
Es ist alles beim alten geblieben,
Fragen waren die selben.
Praktikum war machbar, mit hier und da ein bisschen rumprobieren.

Dann viel Erfolg