Author Topic: [VT] Partikeltechnologie  (Read 1356 times)

Joh234

  • Newbie
  • *
  • Posts: 13
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
[VT] Partikeltechnologie
« on: August 19, 2020, 08:07:46 pm »
Die Klausur Partikeltechnologie im SoSe2020:

Teil Partikelmesstechnik:
- Die Klausuraufgaben dieses Semesters sollten in der letzten Vorlesung vor der Prüfung durch Herrn Prof. Stintz präsentiert werden. Unsere Klausur war fast identisch zur Vorjahresklausur. Falls Herr Prof. Stintz die Prüfung nicht präsentiert - einfach im VT-Drive schauen, damit kann man sich gut vorbereiten.

Teil Ausgewählte Mechanische Prozesse

Hilfsmittelfreier Teil:
1. Vor- und Nachteile von Nasswäschern, 3 Bauarten von Nasswäschern nennen
2. Zerkleinerungsmechanismen nennen, sowie diese Zerkleinerungsapparaten zuordnen
3. Aerozyklon zeichnen und beschriften; Was passiert mit Druckverlust und Trennteilchengröße, wenn Tauchrohrdurchmesser vergrößert wird?
4. Venturiwäscher zeichnen und beschriften 
5. Jenike-Scherzelle: Messung erklären, sowie Kraft-Weg-Diagramm zeichnen

Rechenteil:
1. Aerozyklon dimensionieren
a) maximal zulässiger Druckverlust vorgegeben, sowie vier verschiedene Tauchrohrradien r_i -> man musste einen auswählen.
b) Tatsächlich auftretender Druckverlust, Trennteilchengröße und µ_Gr bei gewähltem r_i
c) Abscheidegrad für die minimale Partikelgröße (LNVT und T(x) gegeben)
d) Wie groß sollte die Trennteilchengröße für 85-prozentige Abscheiderate sein?

2. Zerkleinerung
Leistung, Zerkleinerungszeit und Mahlgutmasse gegeben -> spez. Energie berechenbar
Bis zu welcher Korngröße kann zerkleinert werden?

Zeit ist genug, die Prüfung sollte gut machbar sein.
Viel Erfolg!

GeorgReising

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
RE: [VT] Partikeltechnologie
« Reply #1 on: August 04, 2021, 02:40:46 pm »
Die Klausur Partikeltechnologie im SoSe2021:

Teil Partikelmesstechnik:
- Die Klausuraufgaben dieses Semesters sollten in der letzten Vorlesung vor der Prüfung durch Herrn Prof. Stintz präsentiert werden. Unsere Klausur war fast identisch zur Vorjahresklausur. Zusätzlich kam eine Frage zur Sedimentationsanalyse, welche Betriebsweisen/Arten es gibt (Kapiztel 7.2 Ausgewählte Messmethoden, Übersichtungsmethode und Suspensionsmethode, c-t-Diagramm aufzeichnen) und eine Frage zur isokinetischen Absaugung bei einer Probennahme (joar, da habe ich nicht schlecht geschaut, kein Plan wo und wann das besprochen wurde, zu faul um das jetzt noch einmal zu suchen :D). Ansonsten, hört einfach wirklich gut zu, was er in der letzten Vorlesung zusammenfasst und dann sind 70 % sehr gut machbar. 



Teil Ausgewählte Mechanische Prozesse


Hilfsmittelfreier Teil:

1. 3 Bauarten von Zerstäubern (Einstoff, Zweistoff (pneumatisch) Rotationszerstäuber) und was man machen kann, um die Zerstäubungsfähigkeit bei hochviskosen Flüssigkeiten (Heizöl) zu verbessern. 

2. Zerkleinerungsmechanismen nennen (Beanspruchungsarten, zwischen zwei Flächen, mit einer (Prall), in einem umgebenden Medium, ohne mechanische Einwirkung -> thermisch, chemisch. 

3. Aerozyklon zeichnen und beschriften; Was passiert mit Druckverlust und Trennteilchengröße, wenn Tauchrohrdurchmesser vergrößert wird?

4. Venturiwäscher zeichnen und beschriften, Funktion erklären 

5. Druckverlauf Flüssigkeit und Schüttgut in einem Silo skizzieren und erklären 



Rechenteil:

1. Elektrische Gasreinigung 

1:1 die gleichen Aufgaben wie in der Übung, nur mit der Deutsch Formel die Fläche statt Wanderungsgeschwindigkeit berechnen. 



2. Zerkleinerung

Brecher und Kugelmühle, vom Kick-Bereich in den Bondbereich, eine kleine Skizze des Zerkleinerungsabschnitte, also von welcher bis welcher Partikelgröße bzw. sowas wie oberer und unterer Bondbereich markieren usw. Keine Angast, hat es uns aufgezeichnet. Bzw. auch mal in einer Übung skizziert. 

Und dann jeweils die Antriebsleistungen berechnen, zuerst also die entsprechenden spezifischen Energieanteile und dann über den Massestrom die Leistung. Hier muss man nur die richtigen Partikelgrößen in die Formeln einsetzen und auf Einheiten achten, dann sollte alles klappen. 



Viel Erfolg :-)