Author Topic: Montage und Robotik 9. Semester Flemming  (Read 8033 times)

Larrry

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Montage und Robotik 9. Semester Flemming
« on: February 20, 2018, 10:21:15 am »
Moin,
hier mal ein paar Sachen aus der Klausur heute die ich mir gemerkt habe:

·      Warum ist die Automatisierung in der Montage schwierieger als in der Teilefertigung? (4PKT)
·      Nennen Sie 3 Werkstückeigenschaften, die bei der Handhabung von Bedeutung sind
·      Nennen sie 3 Arten wie Teile bereit gestellt werden (Schüttgut..)
·      Auf einer Palette sind Wellen, was beeinflusst, wie viele Wellen auf der Palette sein können, wenn diese mit einem Greifer entlader werden soll.
·      Welche Einflussgrößen bestimmen die min.(4 Pkt) und die max.(1 Pkt) Greifkraft?
·      Serielle/Parallele-Kinematik zeichnen und je ein Vorteil nennen
·      Was ist ein SCARA Roboter und wofür wird er eingesetzt?
·      Wozu dienen externe Zusatzachsen?
·      Was ist Posegenauigkeit und was ist Posewiederholgenauigkeit?
·      Vor- und Nachteile roboterabhängiger bzw. roboterunabhängiger Simulationssysteme
·      Singuläre Stellung
·      Was ist die Point to point fahrt, wann ist diese sinnvoll
·      Wie läuft das Abtasten eines Objekts ab?


Ist nicht vollständig, aber mehr als nichts ;)

PhilippStoll

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Montage und Robotik 9. Semester Flemming
« Reply #1 on: February 17, 2018, 02:56:15 pm »
Ich bin der Meinung, in der letzten Vorlesung wurden Prüfungsschwerpunkte genannt. Die Vorlesungsfolien für Robotik sind ja relativ umfangreich. Evtl. hast du Glück und jemand, der anwesend war, verrät es dir.

moritzs.

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Montage und Robotik 9. Semester Flemming
« Reply #2 on: December 13, 2017, 03:10:04 pm »
Hallo,
hat zufällig jemand der hier Anwesenden das Modul Montage und Robotik mit den Veranstaltungen Montagetechnik und -systeme bzw. Handhabungs-und Robotertechnik geschrieben und hat eine grobe Orientierung für die Klausur oder im Idealfall eine Altklausur ?
wäre großartig wenn sich jemand die Mühe machen würde mal ein wenig zu stöbern und seine Gedanken hier zu teilen
vielen Dank schon mal
lg Moritz

netmuffel

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Montage und Robotik 9. Semester Flemming
« Reply #3 on: February 08, 2018, 09:52:32 am »
1.   2 Beispiele für getaktete Transfersysteme nennen und erklären.


2.   Gurtbandförderer erklären und 4 Bestandteile benennen.


3.   Grundabarbeitung SPS.


4.   Kontaktplan:
Zwei Schalter müssen betätigt werden, um eine Lampe einzuschalten.
Nach loslassen von einem oder beiden Schaltern soll die Lampe weiter leuchten.
Ein weiterer dritter Schalter schaltet die Lampe wieder aus.


5.   5 Merkmale von Identifikationssystemen nennen.


6.   Wann sind Simulationen sinnvoller als reale Experimente.


7.   3 Arten von Simulationsmodellen nennen und kurz nennen was untersucht wird.


8.   VDI 3633: Zwei Aufgabenklassen nennen und erklären.


9.   Was ist der Unterschied zwischen kontinuierlicher und diskreter Simulation.


10.   AutoMod:
Die 2 wichtigsten Bestandteile vom Conveyor nennen.
Unterschied zwischen den Anweisungen "move into" und "send to".
2 Beispiele nennen, wie man nur eine bestimmte Anzahl von Objekten im Conveyor bewegen kann.


11.   Wovon hängt die Länge des Lauf in AutoStat ab.

Foin

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Montage und Robotik 9. Semester Flemming
« Reply #4 on: February 16, 2018, 10:40:42 am »
Hat jemand zufällig auch zu Handhabungs- und Robotertechnik im letzten Jahr etwas mitgeschrieben?
Danke!

MB-TUD

  • Newbie
  • *
  • Posts: 8
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Montage und Robotik 9. Semester Flemming
« Reply #5 on: February 07, 2019, 11:53:54 am »
Fragen letzte Vorlesung:
1.) Nennen sie ein Transfersystem und charakterisieren sie es (4 Merkmale)
2.) Beim gleichzeitigen betätigen von 2 tasten soll ein Ausgang geschaltet werden (E0.1, E0.2, A0.1)
3.) Was versteht man unter Modellverifizierung/-validierung.
4.) Vorgehensweise Simulationsstudie
5.) Modellelemente AutoMod erklären
 
Prüfung:
1.) Grundprinzip Rundtakttisch
2.) ISO TR 10314 – 5 Ebenen
3.) Kommunikation IO-Link
4.) Grundprinzip SPS
5.) Identifikationssysteme zentral/dezentral
6.) 4 Gründe: Wann ist Simulation sinnvoller
7.) Unterscheidung (dis-)kontinuierliche Simulation, anhand eines Beispiels
8.) Modellelemente Automod
9.) Länge des Laufes in AutoMod

Crymson

  • Newbie
  • *
  • Posts: 15
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Montage und Robotik 9. Semester Flemming
« Reply #6 on: February 19, 2020, 06:29:55 pm »
Hallo,
dieses Jahr war das hier dran:
2019/20


[LIST=1]
  • Nennen Sie zwei getaktete Transfersysteme! Welchen Unterschied haben sie bezüglich ihres Einsatzbereiches (3P)
  • Erklären Sie das Prinzip des Gurtbandförderers! (2P) Skizzieren Sie eine typische Montageanlage mit Gurtbandförderer und kennzeichnen Sie die Elemente(4P)
  • Erläutern Sie das Grundprinzip einer SPS (4P)
  • Kontaktplan:

Zwei Schalter müssen betätigt werden, um eine Lampe einzuschalten.
Nach loslassen von einem oder beiden Schaltern soll die Lampe weiter leuchten.
Ein weiterer dritter Schalter schaltet die Lampe wieder aus. (5P)
  • Nennen Sie 5 Unterscheidungsmerkmale elektronischer Identsysteme (5P)
  • Erläutern Sie je zwei Besonderheiten von Roboter- und Ergonomie-Simulationen (4P)
  • Nennen Sie 4 Gründe, wann eine Simulation sinnvoller als Experiment sind (4P)
  • Erläutern Sie exemplarisch den Unterschied zwischen kontinuierlicher und diskontinuierlicher Simulation (4P)
  • Nennen und erläutern Sie 2 Aufgabenklassen aus VDI 3633 zur Definition von Problemstellungen (4P)
  • Welche 2 Elemente sind mindestens Bestandteile eines Conveyors? (2P)
        Was ist der Unterschied zwischen „move into“ und „travel to“? (2P)
         Erläutern Sie zwei Varianten, um die Anzahl der Objekte auf einer Teilstrecke zu begrenzen! (2P)
    11.Autostat: Nennen Sie zwei Aspekte von denen das Einstellen der Dauer eines Laufs beeinflusst wird!

Paulll

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
RE: Montage und Robotik 9. Semester Flemming
« Reply #7 on: August 09, 2020, 08:47:22 pm »
Hallo zusammen,

hat jemand das Passwort für die Unterlagen? Ich schreibe dieses Semester Simulation von Materialflusssystemen und da behandeln wir auch AutoMod. Daher wollte ich mir die Unterlagen von Prof. Flemming mal angucken. Eventuell könnte mir also jemand das Passwort schicken oder auch die entsprechenden Unterlagen zur Vorbereitung. Das online verfügbare Material zu AutoMod ist ja eher gering.

Vielen Dank schon mal

Cavoado

  • Senior Member
  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
RE: Montage und Robotik 9. Semester Flemming
« Reply #8 on: November 24, 2020, 03:28:04 pm »
Hallo Paulll,

im WS19/20 war das Passwort "FTMmts". Musst du mal schauen ob das immernoch funktioniert.