Author Topic: Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS  (Read 38949 times)

aadas123

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« on: July 02, 2017, 11:27:49 pm »
Versuch an sich war wirklich nicht schwer und mit Abstand der interessanteste, doch war das Testat wirklich schwer im Vergleich zu den anderen. Ich weiß meine Fragen leider nicht mehr, aber mit den Fragen die ich hier gefunden habe und einer gehörigen Portion Glück waren nicht mehr wie 4/6 Punkte drin. An sich nicht schlimm weil im Protokoll fast jeder eine 1,0 hatte aber falls man im Testat besser abschneiden will sollte man neben den Fragen hier das Skript gründlich lernen. Ob es das wert ist wenn man bedenkt, wie wenig das Antestat im Endeffekt zählt muss jeder für sich selbst entscheiden :P

Yue

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 52
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« Reply #1 on: May 19, 2009, 06:03:53 pm »
Hm, oder man macht einfach alles si und sv.^^ Mussten nichts zurücksetzten und mussten auch nur ein eigenen m setzen, da man das meiste eh dynamisch ( = ) machen kann.
So, nun genug klug geschissen.^^
Viel Spaß den anderen noch und gutes gelingen.

tomy

  • Newbie
  • *
  • Posts: 21
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
    • http://
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« Reply #2 on: May 07, 2009, 11:58:49 am »
Hallo,

weiß jemand, was man aktuell beim SPS-Praktikum zu erwarten hat, in Hinsicht auf Testat,
Ablauf, Netiquette .. ?

danke, danke
tomy

TangoDown

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« Reply #3 on: May 07, 2009, 02:54:06 pm »
Kuck dir einfach die alten Fragen die im Bombentrichter stehen an und die Funktionen in der Prak. Anleitung (die brauchst du für die Programmierung). Die Zettel sind dieselben wie letztes Semester.

tomy

  • Newbie
  • *
  • Posts: 21
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
    • http://
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« Reply #4 on: May 07, 2009, 05:53:21 pm »
..die alten Fragen, welche bei http://www.mw-dd.de/showthread.php?p=124350 zu finden sind ?

ebby2

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« Reply #5 on: May 07, 2009, 07:22:32 pm »
ach wie gut, das matII in 3/4 semester gehalten wird und "Praktikum 8 - Steuerung von Verbrauchern" heißt :wallbash:, versuch es mal damit:

http://www.mw-dd.de/showthread.php?t=6769 oder mit
http://www.mw-dd.de/showthread.php?t=10303

gruß

Yue

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 52
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« Reply #6 on: May 18, 2009, 10:54:42 pm »
Kann schon wer sagen, ob der Fragenteil nun identisch mit dem aus E-Technik ist? Würde mich ja schon sehr wundern, da die Praktika von verschiedenen Professuren stammen und die diese sicherlich nicht einfach übernehmen...

Benni930

  • Newbie
  • *
  • Posts: 28
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« Reply #7 on: May 18, 2009, 11:36:47 pm »
Die Fragen entsprechen denen, die auch so im Bt kursieren.
Binäre Zahl als Dezimalzahl schreiben!
Welche der dargestellten Schaltbelegungstabellen entspricht der gegebenen Schaltfunktion?
usw.

Yue

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 52
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« Reply #8 on: May 19, 2009, 03:51:26 pm »
Die alten Fragen sind die hier:
http://www.mw-dd.de/showthread.php?t=10303

Nicht die, wo man zu ET verlinkt wird.
Fragen sind so gut wie gleich geblieben. Ist immer noch n Kreuzeltest.
Wer die Fragen drauf hat und mit der Praktikumsanleitung umgehen kann, bei dem ist eigentlich ne 1, drin. Zeitlich waren wir auch noch der hälfte der Zeit raus. Also Zeitstress dürftet ihr eigentlich nicht bekommen. ;)

Noch n Tip: Wenn bei der Programmierung irgendwas rot wird, könnt ihr zu 98% davon ausgehen, dass ihr was falsch gemacht habt.

Fragen waren:
1. was hat 8 bit --> byte
2. Gatter mit x Eingängen, wieviele Belegungsmöglichkeiten? (2^x)
3. 27 als binäre zahl (11011 hergeleitet durch 1*2^4 + 1*2³ + 0*2² + 1*2^1 + 1*2^0)
4.
x y I z
   0  0  I 0
   0  1  I 0
   1  0  I 0
   1  1  I 1
  also and/und
5. __ .__ . . . .__ .__
y=x1&x2&x3Vx1Vx2Vx3
    oder so ähnlich.
    lösung ist die:
y x1 x2 x3
                  1
                  1
                  1
                  1
                  1
                  1
                  0
                  1
6. War wieder sowas wie mit dem Mixer. Sprich bei S bleibt an, bei = geht aus.

tomy

  • Newbie
  • *
  • Posts: 21
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
    • http://
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« Reply #9 on: May 19, 2009, 04:06:38 pm »
..genau.

..aber noch ein Tip..

Bei der Verwendung ss-Zeitelement, das "Rücksetzen" nicht vergessen, weil der Durchlaufzyklus weit weniger lang ist, als z.B. 5 Sekunden und das Signal sonst permanent anliegen würde.

Frankyboy

  • Newbie
  • *
  • Posts: 47
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« Reply #10 on: May 17, 2010, 08:09:41 pm »
Hallo,

also  da ich im SS 2010 mit als einer der ersten das SPS - PRaktikum hatte, wollte ich einmal ein Update geben.

Unser Praktikumsbetreuer (am Montag morgen) war sehr nett und hilfsbereit.

Die Eingangstest sind alle ähnlich und gleich dem Vorjahr. Wenn man schonmal was von Logik und Logischen Operationen (kommt ja gleich am Anfang des Semesters) gehört hat, schafft man hier locker volle Punktzahl.

Zum Test kurz: Fragebogen 11[INDENT] 1. Arbeitsweise der SPS - zyklisch
2. OR - Gatter mit 3 Eingänge, Wieviel Möglichkeiten der Belegung? -  2^3=8
3. 18 als Binärzahl - 10010
4. Belegungstabelle  x y Z[INDENT][INDENT][INDENT]                              0 0 1
                             0 1 0
                             1 0 0
                             1 1 0 - NOR - Gatter
[/INDENT][/INDENT][/INDENT]5. Belegungstabelle für x1x2x3 v x1 v x2 v x3  herausfinden - Antwort A
6. Die berühmte Mixeraufgabe mit dem Setzen des Merkerbits.
[/INDENT]Die Lösungen stehen ja auch weiter oben beschrieben.

Im Versuch selber wird die Aufgabenstellung ausführlich beschrieben. Bei den ersten Verknüpfungen werden auch Lernziele ausgegeben, sodass man weiß auf welche Funktion der SPS Wert gelegt wird.
Wenn mal ein Schnitzer im Programm war, wurde dieser ohne viel Federlesen und meines Wissen auch ohne Abzug zur Korrektur angewiesen. Dann kann man sich zurücklegen und zusehen wie die lustige kleine TT - Lok ihre Runden dreht.


Ergo ist es ausreichend, dass man die Praktikumsanleitung durchliest und es läuft.

Raaf

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 99
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« Reply #11 on: May 19, 2010, 09:19:49 am »
Hallo alle Interessierten,
ich hatte am Dienstag in der 4. und 5. Doppelstunde das Praktikum, aber alle waren spätestens 15 Uhr schon fertig (das hatte auch einen bestimmten Grund ;) ).
Also kurz zum Test:

Fragebogen 5:

1.
Was hat 8 Bit????
REAL
DWORD
BYTE !!
BOOL

2. Gatter mit 5 Eingängen: Wieviel Möglichkeiten der Belegung? =   2^5=32

3. Welche Dualzahl entspricht 27?
11011
10011
00011
usw...

4. Belegungstabelle  x y Z[INDENT][INDENT][INDENT]                               0 0 0
                             0 1 0
                             1 0 0
                             1 1 1 = AND / UND - Gatter
[/INDENT][/INDENT][/INDENT]5. Belegungstabelle für x1x2x3  v x1 v x2 v x3  herausfinden - Antwort A
1 1
1 1
1 1
1 1
1 1
1 0
0 1
1 1 eine von den beiden war es halt ;)

6. Die berühmte Mixeraufgabe mit dem Setzen des Merkerbits.
Mixer bleibt an (da am Ende das "S" stand , ist hier im Forum ja schon bekannt)
Mixer bleibt nicht an
Mixer geht an und aus , alternierend

---

Ja also das Praktikum an sich war in Ordnung.
Ich hatte eig. gedacht, dass ich von der Programmierung keinen Plan habe und mir das schwer fallen wird, aber letztlich lief es gut, denn so schwer ist das alles auch nicht. Klar, wir hatten auch kl. Problemchen, aber da haben wir den netten und hilfsbereiten Leiter einfach mal gefragt, ob das so in Ordnung ist oder ob wir da was falsch gemacht hätten und da hat er immer wertvolle Tipps gegeben. Im Verlauf brauchten wir dann auch nicht mehr oft fragen, weil das Schema der Programmierung ja doch dasselbe bleibt.

Schaut euch das Skript mit den ganzen Beispielen an, das hilft einem schon gut weiter für die Programmierung. Darf dann auch im Prakt. verwendet werden.

---

Also allen noch viel Spaß mit der Lok ^^ und viel Glück beim Praktikum!

Metal Opossum

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 61
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« Reply #12 on: June 12, 2010, 10:22:25 am »
Hi,

Also wir hatten das Praktikum am Freitag 2-3DS war wirklich super!
Keinerlei Probleme und wir waren extrem früh fertig!!!
Die Eingangstests sind die bereits erwähnten!

Außer bei der Mixeraufgabe war bei mir die Antwort "bleibt an" falsch!
Da muss man sich doch den Text der Aufgabe mal anschauen ;)


grüße
Metal_Opossum

eag1e*asw28e

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 119
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
    • http://www.sixboys.de/
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« Reply #13 on: June 22, 2010, 10:50:27 am »
Mahlzeit,

hier mal alle bisherigen Tests zusammengefasst und druckfertig ;-)

Grüße
CZ

Hoffi

  • Newbie
  • *
  • Posts: 11
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Speicherprogrammierbare Steuerung - SPS
« Reply #14 on: April 28, 2011, 04:14:16 pm »
So auch im Jahr 2011 hat sich nicht wirklcih viel am Praktikum geändert.

Mein Eingangstest soweit noch Rekonstruierbar (Komplex 5)

Frage 1:

Was hat 4 Bit (verschiedene möglichkeiten: byte, word dword ...)
Antwort: Gar keins

Frage 2:
25 als Dualzahl (11001)

Frage 3:
Or gatter mit 4 eingängen und ausgangssignal 0oder 1 wie viele möglichkeiten (16)

Frage 4:
Gegebene Schalttabelle. Was ist es (bei mir war es nor)

Frage 5:die aufgabe mit der gegebenen Verknüpfuzng und Schalttabelle.Welches Y stimmt.  Ich hatte die  hier im Botri schon diskutierte. Nach zusammenfassen kommt da ja
__  __
X1+X2 +X3 raus. also immer eins außer bei 110 (=0)

Frage 6:
Der rührer mit vollgender Abwandlung:
U E1.1 //Schalter
UN E1.2 //Störung
= A1.0

Rührer läuft. Was passiert wenn E1.1 abfällt (0 wird)
Antwort: Rührer bleibt stehen.

Praktikum war sonst echt gut. Hatten einen sehr kompetenten Übungsleiter.
Nur leider gabs Probleme mit der Eisenbahn, so dass wir das ganze dann nicht live erleben konnten. Dafür waren wir auch nach unter 2h fertig.

Viel Spaß euch dabei

mfg
hoffi