Author Topic: Grdl. Fluidtechnik  (Read 17083 times)

nitro

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Grdl. Fluidtechnik
« Reply #30 on: February 23, 2013, 07:56:46 pm »
So ganz verstanden hab ich dein Problem nicht, aber ein paar Gedankenanstöße kann ich dir trotzdem geben:

um die Masse mit 15 m/s zu heben brauchst du am Motor einen Druck von
p2=2piM/V2=137 bar
und auserdem einen Volumenstrom
Q2=V2*n=1074cm^3/s=64,5dm^3/min

Q1=Q2

Den Druck p1 kannst du dann aus p2 und den gegebenen Druckdifferenzen berechnen.

Kann es sein, dass an dieser Stelle ein Fehler in der Lösung ist?
Eigentlich müste man den Druckabfall am Wegeventil doch zweimal berücksichtigen, oder?

Aber mit p1=144 bar und Q1=64,5 dm^3/min kommst du auf P1
Das noch durch eta geteilt und P1eff.

Hoffe, das hilft...

Gehirnwusel

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Grdl. Fluidtechnik
« Reply #31 on: February 24, 2013, 03:29:20 am »
ahhh ich hab bei der umrechnung vergessen von min auf sekunde zu wechseln :wallbash:
danke für die gedankenanstöße....hat geholfen :)