Author Topic: Praktikum Mobilhydraulik Elektromechanische Umformer  (Read 3710 times)

Wonny

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikum Mobilhydraulik Elektromechanische Umformer
« on: November 27, 2016, 03:49:53 pm »
Vorbereitungsaufgaben:
1) 0,9 Um/Rsp=Um/(Rsp+Rvor) Umstellen nach Rvor und für Zeitkonstante einsetzen in Tau = L/(Rvor+Rsp)

2) Flussverlauf siehe Blatt11 und rechte Handregel für Kraftwirkung

3) Signalflussplan so wie https://www.ingenieurkurse.de/regelungstechnik/darstellungsvarianten-regelungstechnischer-strukturen/wirkungsplaene-und-signalflussplaene/anwendungsbeispiele/fall-5-von-6-variablen-einer-masse-als-signalflussplan.html das hatten wir nicht richtig.

Testat:
6 Aufgaben
u.a. (nach Erinnerung):
- 1.+2. Maxwellsche Gleichungen
- Übertragungsgsfunktion Elektromagnet
- Nenne 3 Arten Elektromechanische Umformer und welcher funktioniert ohne Dauermagnet
- Srom und Hubverlauf bei Spannungssprung


Praktikum:
bei uns war es relativ stressig. Man sollte sich vorher drüber nachgedacht haben was man machen möchte und versuchen die Messungen zügig abzuschließen. Nach den einzelnen Aufgaben wird meist vom Praktikumsleiter noch auf einige wichtige Dinge eingegangen. Hier sollte man gut aufpassen, da diese für die Diskussion in den Aufgaben wichtig sind.

DoK

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikum Mobilhydraulik Elektromechanische Umformer
« Reply #1 on: December 01, 2016, 01:05:08 pm »
Quote from: Wonny
1) Um/Rsp=Um/(Rsp+Rvor) Umstellen nach Rvor und für Zeitkonstante einsetzen in Tau = L/(Rvor+Rsp)
/quote]
Was sollte denn nach dem Umformen nach R_vor da stehen? Ich scheine da wohl gerade richtig auf dem Schlauch zu stehen.

Wonny

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikum Mobilhydraulik Elektromechanische Umformer
« Reply #2 on: December 01, 2016, 02:08:53 pm »
Sry ich hatte da was vergessen.
0,9 Um/Rsp = Um/(Rsp+Rvor)
Dadurch ergibt sich Rvor = 0,1/0,9 Rsp

DoK

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikum Mobilhydraulik Elektromechanische Umformer
« Reply #3 on: December 01, 2016, 06:19:18 pm »
Quote from: Wonny
Sry ich hatte da was vergessen.
0,9 Um/Rsp = Um/(Rsp+Rvor)
Dadurch ergibt sich Rvor = 0,1/0,9 Rsp

Perfekt, Danke!
So habe ichs auch.;)

Mit der dritten Aufgabe komm ich noch nicht ganz klar. Aber davon hattet ihr auch keine richtige Lösung?

DoK

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikum Mobilhydraulik Elektromechanische Umformer
« Reply #4 on: December 02, 2016, 09:22:23 am »
Habe die Testatfragen mal ergänzt


6 Aufgaben
u.a. (nach Erinnerung):
- 1.+2. Maxwellsche Gleichungen
- Übertragungsgsfunktion Elektromagnet
- Nenne 3 Arten Elektromechanische Umformer und welcher funktioniert ohne Dauermagnet
- Srom und Hubverlauf bei Spannungssprung
- erhöhe Ankerdurchmesser, wie erhöht sich die Kraft nach Maxwell (Formel 35)
- Möglichkeiten mit Magneten Kräfte zu erzeugen. (Ich denke mal Lorentzkraft und Elektromagnetismus)

SANOOO

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikum Mobilhydraulik Elektromechanische Umformer
« Reply #5 on: December 12, 2018, 08:47:40 pm »
Hallo,

könnte Jemand etwas über die dritte Aufgabe erzählen
also ich komme damit überhaupt nicht klar :huh:..

Miya

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
Praktikum Mobilhydraulik Elektromechanische Umformer
« Reply #6 on: December 13, 2019, 09:51:20 am »
Rm,ges=Rm,l1+Rm,l2+Rm,k+Rm,a+Rm,b
Rm,l1=deltamm/(\mu0*Al1)
Rm,l2=1mm/(\mu0*Al2)
Rm,k=18.5mm/(\mu0*\mur,e*Ae,e)
Rm,a=(17,5-\delta)mm/(\mu0\mu*\mur,e*Ae,e)
Rm,b=55mm/()<\mu0*\mur,b*Ae,b)

\theta=\omega*i
\Phi=\theta/Rm,ges
B=\Phi/Ae,e
Fm=B^2*Al,1/(2*\mu0)

JodelJacob

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Posts: 1
  • Karma: +0/-0
    • View Profile
RE: Praktikum Mobilhydraulik Elektromechanische Umformer
« Reply #7 on: December 03, 2021, 11:43:53 am »
So Update aus 2021:

Eingangstestat:
- Nenne 3 Arten Elektromechanische Umformer und welcher ohne Dauermagnet funktioniert
- Nenne die Übergangsfunktion von einem Elektromagnet
- Nennen sie zwei Möglichkeiten ohne konstruktive Änderungen die Dynamik eines Elektromagneten zu erhöhen
- Zeichnen einer Hysteresekurve und einzeichnen der Remanenz
- Kraft-Hub-Kennlinie eines Schaltmagneten

Praktikum an sich war entspannt. Die Betreuerin war sehr nett und hat alle Fragen beantwortet. Es musste ein Protokoll für die gesamte Gruppen gefertigt werden. Rechenaufwand war sehr gering. Hauptsächlich waren Diagramme und Auswertungen zu schreiben. Bei guter Gruppenaufteilung war das aber leicht in der Zeit zu schaffen