Bombentrichter

Normale Version: Beleg 1 - Schwerlastregal
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
tach leute habe mir mal auf der ME site den zu erledigenden ersten beleg reingezogen und wollte mal fragen ob jemand interesse hat mit mir zusammen zu arbeiten...ich bin iner der liste mit S jetzt weiss ich nich mehr genau ob dasden nachnamen betrifft...Heisste Siebert mit nachnamen...könnt euch ja mal melden lg

Bedankomat

1 Mitglied sagte bereits Danke!

Plumsklokörper

MasterSID

Zitat:Originally posted by jigger@15.10.2006 - 17:14
tach leute habe mir mal auf der ME site den zu erledigenden ersten beleg reingezogen und wollte mal fragen ob jemand interesse hat mit mir zusammen zu arbeiten...ich bin iner der liste mit S jetzt weiss ich nich mehr genau ob dasden nachnamen betrifft...Heisste Siebert mit nachnamen...könnt euch ja mal melden lg
Na wenn dein Nachname mit S anfängt, dann hast du wohl ein U-Profil. Steht doch drüber. Das mit den zusammenarbeiten wird noch ein bissl dauern, erstmal muss er ausgegeben und besprochen werden. Ich denke mal in einer Woche wird das alles schon noch heiß diskutiert werden.

MFG
Zitat:Originally posted by jigger@15.10.2006 - 17:14
tach leute habe mir mal auf der ME site den zu erledigenden ersten beleg reingezogen und wollte mal fragen ob jemand interesse hat mit mir zusammen zu arbeiten...ich bin iner der liste mit S jetzt weiss ich nich mehr genau ob dasden nachnamen betrifft...Heisste Siebert mit nachnamen...könnt euch ja mal melden lg
DAs S im Nachnamen ist nur für den Träger! Schau mal in die 3 Spalte oben!
Da mußte nämlich den ersten Buchstaben von deinem Vornamen nehmen um die Daten der Halbzeuge zu erfahren!!!

Nicht vergessen, sonst kannste ja ewig rechnen und hast es doch falsch, weil du nich alles gelesen hast!! Cry

Auf zusammen ausarbeiten hab ich nichts, meld dich einfach mal! Fang schon mal ein bißchen an!! Wink
ich habe das schon alles gelesen nur ich wusste halt nich ob es der vor- oder nachname is der für das profil ausschlaggebend is...aber mir wurde es ja nun gesagt es sei der vorname und damit ändert sich das dann doch wieder weil ich mit W anfange...hoffe das stimmt so...naja werden sie ja bestimmt iner übung nochmal genauer sagen...lg
so, jetzt mal was zum Beleg an sich

weis jemand wie man das Gewicht von einem Stahlrohr rausbekommt, die Maße sind
ja alle da, aber was für ein Werkstoff soll es den sein?!
oder sollen wir einen Rundungswert für die Dichte annehmen? (~7,85 · 10³ kg/m³)



//hat sich erledigt
Zitat:Originally posted by shgeri@18.10.2006 - 15:53
so, jetzt mal was zum Beleg an sich

weis jemand wie man das Gewicht von einem Stahlrohr rausbekommt, die Maße sind
ja alle da, aber was für ein Werkstoff soll es den sein?!
oder sollen wir einen Rundungswert für die Dichte annehmen? (~7,85 · 10³ kg/m³)



//hat sich erledigt
Dsa würde mich auch interessieren! Was hat sich denn ergeben?
Naja wenn in der Aufgabenstellung Stahlrohr steht nehme ich an das der allgemeine Rundungswert dafür genommen werden soll. Welcher Stahl ist ja dann egal und andere Werkstoffe wie Alu kommen eh nicht in Frage.
also ich hab mir mal die mühe gemacht und ne din für "nahtlose und geschweißte stahlrohre" rausgesucht.
da wird auch eine dichte von 7,85 kg/dm³ genommen. (7,85*10³ kg/m³)
nehmt doch den wert der im Arbeitsheft ME in der WS tabelle steht

da ist die dichte 7,1 g / cm³

edit: Hat schon jemand seine rechnungen komplett damit ich mal vergleichen kann wie ihr das so macht???
die 7,85g/cm^3 kommt aus der din 10220, falls jmd nachlesen will


gruß
Mexx

powdie

Könnte mir vielleicht einer die Seite zukommen lassen wo ich den Beleg finde?!! Und brauch man da wieder ein Passwort oder ähnliches? Danke
Also ich denke mal es wäre am besten in sachen wie dichte und so die werte aus den arbeitsheften zu nehmen dafür haben wir sie ja oder???
Zitat:Originally posted by powdie@19.10.2006 - 23:07
Könnte mir vielleicht einer die Seite zukommen lassen wo ich den Beleg finde?!! Und brauch man da wieder ein Passwort oder ähnliches? Danke
Also hier haste erstmal den Link:
ME-Homepage Prof. Schlecht

Die Login-Daten schick ich dir gleich! Viel Spaß! Wink
wegen der dichte von stahl sollte man einfach mal seinen übungsleiter fragen, wir hatten beim senf und der hat gemeint wir sollen mit 7,81 kg/dm³ rechnen.
hab ein 95x12 rohr und komm auf knapp 49kg.

ich hab auch mal eben ne frage: steigt der Arbeiter eigentlich in der mitte auf die Halbzeuge oder direkt auf den träger? (also hält ein träger 50% oder 100% seines gewichtes?) Huh
man soll den arbeiter für ganz außen annehmen
Zitat:Originally posted by Sander@20.10.2006 - 10:33
ich hab auch mal eben ne frage: steigt der Arbeiter eigentlich in der mitte auf die Halbzeuge oder direkt auf den träger? (also hält ein träger 50% oder 100% seines gewichtes?) Huh
Also bei uns hieß es, wir sollen als angehende Ingenieure immer den schlimmsten Fall annehmen. Und der ist, wenn der Arbeiter mit seinem Gewicht komplett auf einem Träger ganz vorne steht!
Woher bekomm ich denn die Maße für den U-Träger (DIN 1026-2)?
Zitat:Originally posted by Lizardking@20.10.2006 - 11:11
Woher bekomm ich denn die Maße für den U-Träger (DIN 1026-2)?
Na das steht in der Norm DIN 1026-2 die wiederum findeste im Cad-raum unter Perinorm
auf der slub seite steht auch wie man für zu hause perinorm hat ist ganz prktisch find ich

zu dem halb zeug:
zeig euch mal meine rechnung:
V= [pi]*(r(außen)²-r(innen)²)*l

bei meinem Rohr 121 x 20 macht das
50,7+10^6mm³ = 50,7 dm³

mit der dichte von 7,81 kg/dm³ ist das rohr dann

~395kg schwer

kann das stimmen ist schon schwer oder???
es muss [pi]/4 heißen oder?

Plumsklokörper

Also ich hab auch die Maße 95x12 und hab jetzt auch als Gewicht ca. 49kg raus.
Mein Volumen von einem Stahlrohr ist 6258052mm^3. Wenn jemand die gleichen Maße hat kann er ja ma dazu ein kommentar ablassen.

Plumsklokörper

@langa

die Volumen formel hab ich genauso und der Rest dürfte auch stimmen.
Zitat:Originally posted by Sander@20.10.2006 - 14:21
es muss [pi]/4 heißen oder?
Nein weil im tafel werk für Fläche außenring steht:

A= [pi]+(r(außen)²-r(innen)²)
Hm und nun das noch in die momenten berechnung einsetzten.

Kann ja mal wenn jemand soweit ist mal schreiben wie er das macht weil ich mir mit meinem nich sicher bin <_<
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19